Ostercamp 2017 beim FC Inde Hahn mit viel Spaß

Von Montag bis Mittwoch der ersten Osterferienwoche spielten und trainierten unter der Leitung unseres Nachwuchskoordinators und Cheftrainers Manfred Pomp wieder viele Kinder auf dem im Sommer neu verlegten Kunstrasen und verbrachten so ihre ersten Ferientage im schönen Sportpark am Kitzenhausweg.

Stationentraining
Der Spaß stand bei allen Beteiligten im Vordergrund und trotzdem wurden in fünf alters- und leistungsgerechten Kleingruppen (max. 10 Kinder pro Gruppe) auch konzentriert Übungen zum Dribbling, Passspiel, Torschuss etc. durchgeführt. Neben den obligatorischen Spielformen standen auch Themen wie Koordination auf dem Trainingsplan. So wurden die ersten beiden Tagen in einer Form von Stationentraining absolviert, wo die Trainer jeweils mit allen Gruppen ihr jeweiliges Thema altersgerecht vermittelten.

Life Kinetik
Zum ersten Mal stand auch Life Kinetik auf dem Programm – eine Trainingsform, die altersunabhängig durchgeführt werden kann und mit der einfachen Formel „Wahrnehmung + Gehirnjogging + Bewegung = Mehr Leistung“ beschrieben werden kann. Eine ausgebildete Life Kinetik-Trainerin stand zum ersten Mal zur Verfügung, mit dem Ziel, neuronale Lernvorgänge anzuregen und somit Konzentrationsfähigkeit zu verbessern und Leistungsfähigkeit zu steigern. Nicht umsonst sagt Jürgen Klopp: „Life Kinetik ist eines der spannendsten Dinge, die ich die letzten Jahre rund um meinen Job entdeckt habe.“

Champions League Turnier
Der Mittwoch stand ganz im Zeichen von Spielen. In altersgerechten Gruppen wurden Mannschaften gebildet und jeweils ein Champions League Turnier durchgeführt. Dort konnten die Kids schon die neu erlernten Techniken einsetzen. Doch bei allem Ehrgeiz standen auch hier das Miteinander und der Spaß im Vordergrund.

Verpflegung
Last but not least wollen die Kids natürlich nicht nur auf dem Platz, sondern auch in den Pausen ihren Spaß haben. Und dafür sorgt beim FC Inde Hahn Susanne Coldewey-Mose mit ihrem Küchenteam bestehend aus Eltern, bei denen wir uns herzlichst für ihre Hilfe bedanken möchten. Was da auf den Tisch gezaubert wird, ist nicht nur sportlergerecht mit Rohkost- und Obstpausen, sondern mittags werden frisch gekochte Menüs serviert, die ihresgleichen suchen und so manches Elternteil staunt nicht schlecht, was vom eigenen Nachwuchs so alles gegessen wird. Höhepunkt war am Mittwoch ein spanisches Kinderbüfett, was unglaublich liebevoll dekoriert war und den Geschmack der Kinder im besten Sinne traf. Vielen Dank an Susanne für dieses tolle und kreative Engagement für die Hahner Campkinder.

Campfazit: Glückliche Kindergesichter

Am Ende des letzten Tages wurde von Campleiter Manfred Pomp noch mal ein Fazit gezogen. Das Wetter mit drei Tagen ohne Regen und größtenteils wärmender Sonne hatte einen großen Anteil an einem wiederum tollen Feriencamp. Es wurde unter sehr engagierten Trainern, bei denen wir uns ebenfalls sehr für ihr Engagement bedanken, gut trainiert und in den Spielen hatten alle ihren Spaß – auch wenn mal ein Spiel verloren ging. Der Zusammenhalt war beeindruckend – trotz des Altersunterschieds der teilnehmenden Kinder. So waren die Ältesten aus dem Jahrgang 2003 und die beiden Jüngsten aus dem jüngeren Bambini-Jahrgang 2011. Nach dem Abschlusskreis und unserem Camp-Schlachtruf „Wir sind ein Team – FC Inde Hahn“ wurden noch die Camp-Bälle verteilt und Manfred Pomp konnten da in viele glückliche Kindergesichter blicken.

Save the date: Vorfreude auf das Sommercamp 2017
„Nach diesem Camp freuen wir uns schon jetzt auf das Sommercamp 2017, bei dem es dann wieder einige Besonderheiten geben wird“, ist Manfred Pomp, der bereits jetzt an der Konzeption dieses Camps bastelt, sicher, dass dann auch wieder viele Kinder an den Kitzenhausweg kommen werden, um die einzigartige Atmosphäre beim FC Inde Hahn zu erleben. Die Kommunikation darüber wird kurz nach den Osterferien beginnen – so viel schon mal vorab. Das Sommercamp wird in der ersten Ferienwoche von Montag, 17.07. bis Freitag, 21.07.2017 an fünf Tagen stattfinden.


FOTOSAMMLUNG