Zweite stolpert auf der Zielgeraden

Als Tabellenzweiter ging unsere 2. Mannschaft in das Auswärtsspiel bei der Zweiten des TuS Mützenich und schon vor dem Spiel war klar, dass man diesen zweiten Platz und damit die Möglichkeit auf den Aufstieg in die B-Liga nur mit einem Sieg gegen den Aufsteiger und Tabellenachten verteidigen konnte. Der punktgleiche Tabellendritte aus Eicherscheid musste nämlich gegen Eintracht Kornelimünster gar nicht erst antreten und gewann kampflos 3 Punkte, so dass unser Team unter dem Druck des Gewinnenmüssens stand.

Schon im vorigen Auswärtsspiel hatte man bei der Niederlage in Höfen gesehen, wie schwer es ist, bei den Eifelteams zu gewinnen und genau das sollte sich heute leider bestätigen. Mützenich ging in der 25. Spielminute sogar durch Fabian Schleth in Führung, doch Andi Kühnemann konnte noch vor der Pause ausgleichen. Eine gute Halbzeit lang bestand noch die Möglichkeit, die Aufstiegschance zu wahren, doch es sollte kein weiterer Treffer gelingen und am Ende musste man sich mit dem enttäuschenden 1:1 begnügen. Die Gesichter auf Hahner Seite waren dementsprechend lang, denn der Aufstieg war das erklärte Saisonziel gewesen. Auf ein Neues kann es daher nur heißen! In der nächsten Saison wird wieder angegriffen – dann hoffentlich mit einem Happy End für unsere Jungs!